BECKERS Weingut

BECKERS Weingut

Das kleine Weingut mit den rund 20.000 Rebstöcken bildet die Keimzelle des FamilienGenussUnternehmens. Als fünfte Generation der Winzerfamilie erlernte Wolfgang Becker zunächst das Weinmachen. Heute ist er der wohl weltweit einzige Küchenmeister mit zwei Michelin-Sternen, der zu seinen Gerichten die eigenen Weine komponiert – oder umgekehrt.
Mit Winzerin und Sommelière Christine Becker als perfekte Unterstützung allerdings auch ein Kinderspiel …

Wir legen Wert auf unsere Weinbautradition, nehmen uns aber auch die Freiheit, neue Wege zu gehen. Stets mit dem konsequenten Qualitätsstreben als wesentliches Ziel. Die roten Schiefersteillagen an der warmen Südflanke des Petrisberges geben unseren Weinen eine prägende Mineralität und – bei niedrigsten Hektarerträgen sowie einer späten, selektiven Lese – eine überdurchschnittliche Reife.

Zu unserer Weinbau-Philosophie gehören stets ausreichende Maische-Standzeiten statt schnelles Abpressen, natürliche Hefen statt Reinzucht, Sedimentation statt Filtration, der Verzicht auf Schönungsmittel und lange Ausbauzeiten. So schaffen wir Raum für Reifepotenzial, Ausdruck und differenzierte Aromenspektren.

Bei unseren trockenen und feinherben Weinen (ohnehin immer auf Spätlese-Niveau) verzichten wir auf Prädikatsangaben, die ausschließlich bei den edelsüßen Weinen zu finden sind. Unsere nicht explizit gekennzeichneten Weine sind trocken.

Als Winzer und Sommelière mit eigenem Weingut präsentieren wir, Wolfgang und Christine Becker, Ihnen eine Symbiose aus Tradition und Inspiration.

weiter